Wo kann man Amarone-Wein kaufen?

Wie viel kostet der Amarone-Wein?

$50-$60
Ein Amarone kostet normalerweise zwischen 50 und 60 Dollar, was nicht gerade billig ist. Während einige Weinpreise künstlich aufgebläht sind, gibt es eine einigermaßen praktische Erklärung dafür, warum Amarone einer der besten Rotweine Italiens ist.

Ist Amarone der beste Wein?

Der Amarone ist an reiner, vollmundiger Fruchtigkeit nicht zu überbieten. Es gibt muskulösere Rotweine und solche mit mehr Komplexität, aber wenn Sie sich nach konzentrierter, seidiger Frucht sehnen, gibt es kein schöneres Beispiel.

Was ist das Besondere am Amarone-Wein?

Amarone-Weine sind reichhaltig, lebendig, körperreich und kräftig. Dies ist auf die lange Trocknung, Gärung und Reifung zurückzuführen. Dieser Prozess verleiht dem Wein einen „konzentrierteren“ Geschmack.

Welcher Wein ist dem Amarone am nächsten?

Abgesehen vom Amarone empfehle ich denjenigen, die eine ähnliche Geschmackskonzentration, ein intensives Aroma und einen vollmundigen Charakter suchen, einen guten Zinfandel von Rockpile, z. B. Mauritson ($35) oder Bruliam ($35).

Was bedeutet Amarone auf Italienisch?

Großes Bitter
Im Italienischen bedeutet der Name Amarone wörtlich „Großer Bitterer“; ursprünglich sollte er sich damit von dem in der gleichen Region hergestellten Recioto unterscheiden, der süßer im Geschmack ist.

Wann sollte ich Amarone trinken?

Wann sollte ich Amarone trinken? Aufgrund seiner Komplexität und Reichhaltigkeit ziehen es viele vor, den Amarone-Wein ohne Speisen zu trinken, die seinen Geschmack beeinträchtigen könnten. Wir empfehlen, ihn nach dem Abendessen zu trinken, wenn Sie ihn zum ersten Mal probieren.

Wie wähle ich Amarone aus?

Nun, was muss ich beim Kauf von Amarone beachten?

  1. Erstens, wenn auf dem Etikett „Amarone Classico“ steht, bedeutet dies, dass alle Trauben aus Valpolicella Classica stammen, dem historischen östlichen Teil, der es gibt das Gebiet seinen Namen. …
  2. Überprüfen Sie das Jahr! …
  3. Sehen Sie nach, ob auf der Flasche „riserva“ steht. …
  4. Überprüfen Sie abschließend den Hersteller.


Zu welchen Speisen passt Amarone?

Der gehaltvolle, sirupartige und trockene Amarone passt am besten zu Ente, Lamm, Wild, kurzen Rippen, Leber und Zwiebeln, geschmortem Rindfleisch, deftigen Eintöpfen und reichhaltigen Nudelgerichten wie Beef Stroganoff.