Wer ist Pete, um Petes willen?

Hinweis: Pete stiehlt jemandem die Show. Es gibt zwar einige faszinierende Redewendungen, aber eine, auf die man vielleicht auch neugierig ist, ist „for Pete’s sake!“ Und um Petes willen sollten Sie das auch. Die Redewendung verwendet Pete als milden Ersatz für Gott oder Christus in diesem Ausdruck von Verärgerung oder Frustration.

Wer ist die Liebe von Pete?

Ein leichter Ausruf des Schocks, der Verzweiflung, des Ärgers, der Frustration oder der Wut, wobei „Pete“ ein euphemistischer Ersatz für „Gott“ ist. Um Himmels willen, ich habe das Auto nicht einmal kommen sehen!

Woher kommt das Wort „um Himmels willen“?

„For Pete’s sake“ entstand als Ersatz für „for Christ’s sake“ und andere ähnliche Ausdrücke. Dem Oxford English Dictionary zufolge kam „for Pete’s sake“ vor mehr als einem Jahrhundert in Gebrauch und führte zu ähnlichen Ausdrücken wie „for the love of Pete“ im Jahr 1906 und „in the name of Pete“ im Jahr 1942.

Was bedeutet Pete Sake?

„For Pete’s sake“ entstand als Ersatz für „for Christ’s (or God’s) sake“ und andere ähnliche Ausdrücke, da die Verwendung einer verkürzten Form des Namens des Jüngers St. Peter als weniger beleidigend angesehen wurde.

Woher kommt „for the love of Mike“?

„For the love of Mike“ taucht in den frühen 1880er Jahren auf, wahrscheinlich in Bezug auf St. Michael, und scheint ein Euphemismus für „for the love of God“ zu sein. Laut dem Oxford English Dictionary kommen „for Pete’s sake“ und „for the love of Pete“ etwa 25 Jahre später auf.

Warum ist Pete ein Euphemismus für Gott?

Hinweis: Pete stiehlt jemandem den Wind aus den Segeln.
In diesem Ausdruck von Verärgerung oder Frustration wird Pete im Wesentlichen als milder Ersatz für Gott oder Christus verwendet. Er ähnelt dem weniger gebräuchlichen „für die Liebe von Mike“. Der Wechsel zu Pete macht den Satz gesellschaftsfähiger und weniger beleidigend.

Was bedeutet Pete?

English Baby Names Bedeutung:
In English Baby Names ist die Bedeutung des Namens Pete: Ein Fels. Form von Peter.

Woher kommt das, um Himmels willen?

Ein Ausruf des Ärgers oder der Frustration. Dieser Euphemismus für „um Himmels willen“ ist amerikanischen Ursprungs und geht auf die Zeit um 1900 zurück. Ein Autor vermutet, dass er von dem Karikaturisten Thomas Aloysius Dorgan (1877-1929) geprägt wurde, der seine Arbeiten mit TAD unterzeichnete und dem die Erfindung des Namens „Hot Dog“ zugeschrieben wird.