Wem gehört der Scotch Porter?

Calvin QuallisCalvin Quallis, CEO & Gründer von Scotch Porter Von bescheidenen Anfängen in seiner Küche hat Calvin Quallis, Gründer & CEO von Quallis Brands Inc. seine Problemlösungsneugier in das Männerpflege- und Wellnessimperium Scotch Porter verwandelt.

Ist Scotch Porter etwas für schwarze Männer?

Scotch Porter ist eine US-amerikanische Marke für Männerpflege, die für farbige Männer entwickelt wurde und sich immer mehr durchsetzt. Seit dem Start im Jahr 2015 als Spezialist für Bartpflege hat der Indie-Player in die Bereiche Haut- und Haarpflege, Düfte und Nahrungsergänzungsmittel expandiert.

Ist Scotch Porter etwas für Weiße?

Die Kundschaft von Scotch Porter ist sicherlich sehr vielfältig. Quallis gibt an, dass etwa 40 % der Kunden Kaukasier sind, der Rest besteht größtenteils aus Afroamerikanern, Asiaten und Hispanoamerikanern. Sie sind meist zwischen 25 und 45 Jahre alt.

Wann wurde Scotch Porter gegründet?

Scotch Porter mit Sitz in New Jersey ist eine der beliebtesten und erfolgreichsten Marken in der Welt der Männerpflege. Gründer und CEO Calvin Quallis gründete das Unternehmen im Jahr 2015 und benannte die Linie nach seinem Lieblingsgetränk (Scotch) und seinem Lieblingsmusiker (Gregory Porter).

Ist Scotch Porter ganz natürlich?

NATÜRLICHE PFLEGE DES BARTES
Scotch Porter verwendet ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, die frei von schädlichen Chemikalien sind.

Wird Scotch Porter in den USA hergestellt?

Hergestellt in den USA
Handgefertigt mit den besten Zutaten.

Gehört Bevel Black?

Walker & Company Brands, das in schwarzem Besitz befindliche Unternehmen, das Gesundheits- und Schönheitsprodukte für People of Color herstellt, darunter Bevel, die Rasierserie für Männer, gab heute bekannt, dass es der Markenfamilie der Procter & Gamble Company beitreten wird, um farbige Verbraucher auf der ganzen Welt besser zu bedienen.

Wem gehört das Fresh-Erbe?

BRANDED-Gruppe
NEW YORK, Jan. 4, 2022 /PRNewswire/ — Die BRANDED Group, der weltweit führende Betreiber digitaler Verbrauchermarken, gab heute die Übernahme von Fresh Heritage bekannt, einem Körperpflegeunternehmen für Männer, das moderne Pflegeprobleme für farbige Männer löst.

Ist Scotch Porter ein gutes Shampoo?

Verabschieden Sie sich von problematischem Haar und Kopfhautproblemen und freuen Sie sich auf weicheres, gesünderes und besser kämmbares Haar. Scotch Porter Hydrating Shampoo ist ein sanftes und sulfatfreies Shampoo für Männer.

Marke Scotch Porter
Altersbereich (Beschreibung) Erwachsene

Funktioniert der Bartclub?

Das Produkt hat meinen Bart verdichtet, es ist kein Wundermittel, es war langsam. Dennoch empfehle ich, es zu kaufen und auszuprobieren, keine negativen Nebenwirkungen und meine Flecken schließen sich. Ich rieche sogar besser, da (ich bin kein Wissenschaftler, aber) mein Nasenhaar sogar dicker geworden ist. Nicht länger (aber es wächst immer noch in seinem eigenen Tempo.

Wo wird Scotch Porter hergestellt?

New Jersey
Scotch Porter ist eine in New Jersey ansässige Marke für Männerpflegeprodukte und Teil der #beardgang-Kultur. Das Unternehmen ist die Idee des Millennial-Gründers Calvin Quallis, der seine Idee vom Friseursalon in die Regale und ins Internet brachte, nachdem er den Bedarf seiner Kunden an Produkten für ihren Haartyp festgestellt hatte.

Woher stammt der Name Scotch Porter?

In den ersten 12 Monaten machte er mit Scotch Porter – benannt nach seinem Lieblingsgetränk (Scotch) und seinem Lieblingsmusiker (Gregory Porter) – mehr als eine Million Dollar Umsatz. Seitdem hat sich Scotch Porter zu einem der bekanntesten Namen für Bart- und Hautpflegeprodukte für schwarze Männer entwickelt.

Wie lange dauert der Versand von Scotch Porter?

20 – 30 Tage
Der Versand dauert normalerweise zwischen 20 und 30 Tagen.

Was ist ein Bartserum?

Eine ölbasierte Formel, die speziell für die Bartpflege entwickelt wurde, mit wohltuenden Ölen, die den Bart sofort pflegen und ihn weich und gut gepflegt halten. Leichte, schnell einziehende Formel.

Denn was ist Bartbalsam?

Bartbalsam ist eine Art Conditioner für das Gesichtshaar. Er hat eine weiche, spülmaschinenähnliche Konsistenz und soll den Bart mit Feuchtigkeit versorgen und weich machen. Bartbalsame können natürliche Inhaltsstoffe wie Sheabutter enthalten, die als großartiger Conditioner für deinen Bart und die Haut darunter wirken können.

Wie oft sollte man seinen Bart waschen?

1-3 Mal pro Woche
Dein Hauttyp und die Bartpflege
Als allgemeine Faustregel gilt, dass du deinen Bart 1-3 Mal pro Woche mit einem Bartwaschmittel waschen solltest. Wenn du trockene Haut hast, solltest du vorsichtiger sein und deinen Bart nur 1-2 Mal pro Woche waschen. Wenn du fettige Haut oder Mischhaut hast, solltest du eher 3 Mal pro Woche waschen.

Ist Bartbalsam besser als Öl?

Bartbalsam bleibt länger auf deinem Bart und deiner Haut als Öl. Dadurch wird dein Bart länger mit Feuchtigkeit versorgt als mit Öl. Wenn dein Bart dünn oder lückenhaft ist, solltest du einen Bartbalsam auf Sheabutterbasis verwenden. Das lässt deinen Bart dicker und gesünder aussehen.