Gibt es Spirituosen auf Ahornsirupbasis oder andere alkoholische Produkte?

Gibt es alkoholischen Ahornsirup?

Die Antwort ist ja. Ahornsirup kann zur Herstellung traditioneller Biere und eines einzigartigen Alkohols namens Acerglyn vergoren werden. Früher haben die Ahornsiruperzeuger sogar die letzten Säfte der Saison, die dunkler und weniger ansprechend waren, genommen und sie für den Genuss über den Winter fermentiert.

Was ist Ahorn-Whisky?

Crown Royal Maple Finished Whisky ist ein außergewöhnlicher Blend, der den Geschmack von Ahorn mit der unverwechselbaren Sanftheit und dem Charakter der Crown Royal Blended Whiskys verbindet. Der Blend wird anschließend in getoasteter Ahorn-Eiche gelagert, um ein einzigartig weiches Erlebnis zu bieten.

Kann man aus Ahornsirup Whiskey machen?

Sie können den Ahorngeschmack nach Belieben einstellen, jeden beliebigen Whiskey verwenden und Ihre Freunde verblüffen! Das Rezept ist einfach: 4 bis 8 Unzen Ahornsirup auf eine 750-ml-Flasche Whiskey.

Wie wird fermentierter Ahornsirup genannt?

Ahornmet, auch Acerglyn genannt, wird hergestellt, indem ein Teil des Honigs durch reinen Ahornsirup ersetzt wird. Hier ist ein köstliches Rezept für eine Gallone Ahornmet, fermentiert mit Orangen und Gewürzen!

Was ist Ahorn-Rum?

Maple Rum wird mit Quellwasser aus Vermont und Melasse hergestellt und reift 3 Jahre in verkohlten Weißeichenfässern, 2 Jahre in Bourbonfässern der Smugglers‘ Notch Distillery und 1 Jahr in unseren Bourbonfässern mit 100% reinem Vermont-Ahornsirup.